Ingenieurbüro Leibl
office@ib-leibl.at

telefonisch für Sie erreichbar unter:
+43 1 890 69 59

Ingenieurbüros
Freizeitinfrastruktur

Freizeitinfrastruktur

Unter der Marke "Balzamico Trail Design" entwickeln und realisieren wir mit unseren Partnern Mountainbike-Infrastruktur, optimal angepasst an landschaftliche Bedingungen. Individuelle Kundenwünsche und Besonderheiten des jeweiligen Projektgebiets stehen dabei im Vordergrund.

Bikeparks, Pumptracks, Freiraumgestaltung

Freizeitinfrastruktur

Der Trend zum Mountainbike-Sport in allen seinen Ausprägungen ist ungebrochen. Wenngleich die Biker meist die unberührte Natur suchen, sind sie doch auf eine gewisse Infrastruktur angewiesen, welche sie selbst oftmals gar nicht als solche wahrnehmen. Zeitgemäße Angebote befriedigen die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung und erhalten oder schaffen eine touristische Wertschöpfung.

Machbarkeitsstudien:

Der Schritt von der Idee zur Umsetzung ist mit vielen Unsicherheiten behaftet, weshalb er wohl überlegt sein soll. Machbarkeitsstudien bieten die Möglichkeit das Unbekannte greifbar zu machen und das tatsächliche Potential und die Erfolgsaussichten darzustellen und liefern somit die Entscheidungsgrundlage für zukünftige Projekte.

Interessensausgleich:

Der Naturraum muss auch anderen Ansprüchen als denen der Erholungssuchenden genügen. Nachhaltige Mountainbike-Infrastruktur berücksichtigt daher die Interessen aller Betroffenen. In Stakeholder-Prozessen begegnen die Beteiligten einander auf Augenhöhe, lernen ihre Sichtweisen verstehen und erarbeiten gemeinsam die beste Lösung.

Projektmanagement:

Die Umsetzung von Mountainbike-Infrastruktur-Projekten ist aufgrund der Vielschichtigkeit der Materie und der oftmals großen Anzahl an Beteiligten komplex. Die effiziente Umsetzung von der Idee über die Umsetzung bis zum Betrieb erfordert daher ein starkes und unabhängiges Projektmanagement.

Planung:

Mountainbike-Infrastruktur muss zahlreichen Rechtsmaterien, Normen und nicht zuletzt Nutzer- und Betreiberansprüchen gerecht werden. Um alle Anforderungen zu integrieren sind umfassende Kenntnisse erforderlich, die eine fundierte Planung erst ermöglichen.

Risikoanalysen, Überwachung, Prüfung:

Sowohl der Betrieb und die Nutzung von Mountainbike-Infrastruktur ist mit Gefahren verbunden. Diese sind einerseits in der Art der Nutzung, andererseits in der

Lage der Einrichtungen im Naturraum begründet. Analysen, laufende Überwachung und regelmäßige Prüfungen helfen die Risiken für Betreiber und Nutzer zu minimieren und ermöglichen ein Höchstmaß an Sicherheit.