Ingenieurbüro Leibl
office@ib-leibl.at

telefonisch für Sie erreichbar unter:
+43 1 890 69 59

Ingenieurbüros
A5 Nordautobahn Umfahrung Drasenhofen, Planungs- und Baustellenkoordination

Im grenzüberschreitenden Verkehr hat der Korridor Brünner Straße seit der Erweiterung der EU stark an Bedeutung gewonnen, hauptsächlich durch den internationalen Grenzübergang Drasenhofen. Über Drasenhofen verlaufen überregionale bzw. internationale Verkehrsverbindungen Richtung Tschechische Republik und Polen. Aus den oben genannten Gründen soll, von Wien ausgehend, eine hochrangige Straßenverbindung in den Norden errichtet werden.

A5 Nordautobahn Umfahrung Drasenhofen, Planungs- und Baustellenkoordination

01. Dezember 2017

Die Grundlagen hierfür wurden in zahlreichen Untersuchungen dokumentiert, und schließlich mit der Aufnahme der A 5, Nord Autobahn in das Bundesstraßengesetz manifestiert. Über Drasenhofen verlaufen überregionale bzw. internationale Verkehrsverbindungen Richtung Tschechische Republik und Polen.
Der gegenständliche Abschnitt der A 5, Nord Autobahn, schließt nördlich an den in Bau befindlichen A5-Abschnitt Schrick-Poysbrunn an, und führt von Poysbrunn bis an die Staatsgrenze. Dieser gliedert sich in zwei Realisierungsstufen: „Umfahrung Drasenhofen“ und „Vollausbau“

Gegenstand des Projekts sind die Maßnahmen zur Realisierungsstufe „Umfahrung Drasenhofen“. Das Ingenieurbüro DI Hubert Leibl ist mit der Planungs- und Baustellenkoordination beauftragt.